Benno Hartmann-Walk

Benno Hartmann-Walk

Benno Hartmann-Walk

lebt nach Lehr- und Wanderjahren als Tischlergeselle seit 1988 wieder in seiner Heimatstadt Warendorf im Münsterland. Er übernahm den Betrieb seines Vaters, eines Stellmacher- u. Karosseriebaumeisters (Stichwort: „Von der Kutsche zum Caravan“) und betätigte sich bis 1992 auch als Formen- und Modellbauer mit der Kunststoffverarbeitung.

1993 begann er mit dem Fernstudium „Baubiologie“ beim Institut für Baubiologie und Ökologie in Neubeuern (IBN), heute ansässig in Rosenheim, und der Anthroposophie. Das Schulungswissen wurde direkt in der Praxis umgesetzt.

Zusammen mit seiner Frau eröffnete er 1994 den Warendorfer Biomarkt und kümmert sich seither um das Angebot aller baubiologischen Waren für seine Kunden. Zehn Jahre lang war er auf verschiedensten Baustellen auch handwerklich tätig und sammelte Kenntnisse in Alt- und Neubauten.
Neben vielen Baubiologie-Beratungen und Kursen für angehende Bauherren in ökologisch orientiertem Bauen, entwickelt er seit Jahren neue Studien rund um das Thema Baubiologie.

Sein besonderes Interesse gilt Produkten wie das HarKun-Wandelement oder die Entwicklung von Rotorblättern für Windkraftanlagen aus dem Material Holz; außerdem interessieren ihn z.B. auch neue umweltbewußte und nachhaltige Möglichkeiten im Bereich Werkstoff-Verbindungen mit und aus Holz.

VITA:

  • Jahrgang 1960
  • Abitur 1980
  • Schreinergeselle seit 1983
  • Schreinermeister seit 1993
  • Formenbauer seit 1986
  • Biomarkt Warendorf seit 1994
  • Bauberater seit 2000
  • Kursangebote wie „WohnRäume – WohnTräume: Umbauen – Anbauen – Neubauen“ seit 2000